Große Krampe Packung

V 2.0.0.9 Mod für Landwirtschafts Simulator 22

4
Downloads heute
441
Downloads gesamt
0
Kommentare

Beschreibung

Krampe Bandit 550, 750, 800, 980 und Sattelauflieger und Dolly 20L

Version 2.0.0.9
- Rollband-Farbwahl optional
- Aufbau 60 und 80, Gitter nachgerüstet

Krampe Anhänger
Bandit 550, 750, 800, 980 und Sattelauflieger und Dolly 20L
Ein Video dazu gibt es hier: YouTube

Merkmale:
Schleppachsen
Farbwahl für Außenfarbe, Felgenfarbe + Fahrgestell im Auflieger (inklusive original Krampe Farben!)
Geräusch beim Be- und Entladen sowie beim Öffnen und Schließen der Haube
LED RUL's
Kennzeichen- und Nummernschildbeleuchtung
Füllstandsanzeige links und rechts
Soft - Haubenabdeckungen in Bandit 750 und SemiTrailer
originale Füllmengen nach Krampe Vorgaben

Passende Zugmaschine (in der Farbe CLAAS metallic)
NEU! LS22 FS22 CLAAS Xerion 5000 VC 2.0
oder
Claas Xerion 5000 CV (Vorgänger)

Bitte beachten Sie: die Aufliegerabdeckungen dürfen nicht mit "N" sondern mit "Y" geöffnet werden!
(außer beim Sattelauflieger, dieser reagiert auf "N")
Oder Sie definieren die Tastenbelegung im Spiel: im Fahrzeugbereich die Gerätefunktion 4 nach Ihren eigenen Wünschen!!!

Credits

Wobby

Änderungen

  • 26. Juni, 11:09 Uhr
    Version 2.0.0.9

Bilder

  • 3029362
    von mimento
    vor etwa 2 Monate
  • 3029361
    von mimento
    vor etwa 2 Monate
  • 3029360
    von mimento
    vor etwa 2 Monate
  • 3029359
    von mimento
    vor etwa 2 Monate
  • 3029358
    von mimento
    vor etwa 2 Monate
  • 3029357
    von mimento
    vor etwa 2 Monate


Dateien


26.06 2022
Modhoster Userbewertung
keine Bewertung Stimmen

Empfehlungsrate

-/-      
noch nicht genug Stimmen

Ist dieser Mod besonders empfehlenswert?

V 2.0.0.9
Landwirtschafts Simulator 22
FS22_Great_KrampePack.zip
54,4 MB 441
26. Juni 441

0 Kommentare

Um Kommentare schreiben zu können musst du dich einloggen.
Du kannst dich auch kostenlos registrieren, falls du noch keinen Account hast - dauert nur eine Minute.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommantar...

      }